Die Mediothek

 

Mit ca. 7000 Medien verfügt die Mediothek, die sich im Erdgeschoss im Verwaltungsbereich der Schule befindet, über einen Bestand an Romanen, Sachbüchern, Lernhilfen, Mangas, Lehrermaterialien, Klassensätzen, Hörbüchern, Comics, Tageszeitung, aktuell wöchentlich wechselnde Zeitschriften und DVDs.

Die Mediothek der IGS ist ein gemütlicher Raum, in dem sich die SchülerInnen zurückziehen können, um zu lesen, an ihren Unterrichtsaufträgen zu arbeiten oder einfach nur in Ruhe auf den Sitzsäcken und Sitzmuscheln zu entspannen.

Die SchülerInnen bekommen in der Mediothek die Gelegenheit, selbstständig für den Unterricht im Internet zu recherchieren, Informationen auszudrucken oder aus Büchern zu kopieren.

Die Medien können sich die SchülerInnen mit einem gültigen Bibliotheksausweis kostenlos ausleihen. 

Kennenlernen der Mediothek

Die neuen 5. Klassen lernen durch eine Rallye die Regeln der Mediothek kennen.

Öffnungszeiten

Die Mediothek ist geöffnet
Montag – Donnerstag von 08.00 – 14.30 Uhr
Freitag    von 08:00 – 11:30 Uhr  

Medienwünsche

Die Mediothek versucht die Wünsche der SchülerInnen zu berücksichtigen. Bei Buch- oder Filmwünschen können sich die SchülerInnen und Lehrkräfte persönlich in der Mediothek oder per E-Mail melden.

Vorlesewettbewerb der Schule

Jedes Jahr vom Oktober bis Dezember wird an der Schule der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen durchgeführt.

Zur Ermittlung des Schulsiegers treten die Klassensieger der verschiedenen Klassen in der Mediothek gegeneinander im Vorlesen an. Zusätzlich zu ihrem selbst ausgewählten Text müssen die SchülerInnen noch einen Fremdtext vorlesen.

Der Schulsieger, der durch eine unabhängige Jury gekürt wird, tritt auf Kreisebene gegen die Schulsieger anderer Schulen an.

Leseförderung mit Antolin

Die Mediothek bietet Schulklassen eine Einführung in das Antolinprogramm an. Die SchülerInnen lernen hier mit Antolin umzugehen und wie sie in der Mediothek die gekennzeichneten Antolin-Bücher finden.

Antolin ist das Buchportal im Internet für SchülerInnen von der ersten bis zur zehnten Klasse.

Hier wählen SchülerInnen eigenständig Buchtitel aus, die sie bereits gelesen haben oder noch lesen möchten. Nach dem Lesen beantworten sie dann mit Hilfe von Antolin Fragen zu dem jeweiligen Buch. Auf einem persönlichen Konto werden Lesepunkte gesammelt sowie die Anzahl und die Titel der gelesenen Bücher angezeigt.

Ehrenamtliche Leselern-Helfer in der Schule

Die Bibliotheksleitung hat das Zertifikat Multiplikatorin der Leseförderung.

In die IGS kommen zurzeit 9 ehrenamtliche Leselern-HelferInnen in die Schule. Einmal in der Woche fördern sie in Einzelbetreuung 16 SchülerInnen in ihrer Lesekompetenz.

SchülerInnen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen Schwierigkeiten im Umgang mit der deutschen Sprache haben, werden durch die LeselernhelferInnen an Texte herangeführt und zum Zuhören und Lesen motiviert. Ohne Leistungsdruck eröffnet diese individuelle Leseförderung wertvolle Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung.

Die Koordination und Kooperation zwischen Lehrern, SchülerInnen und Leselernhelfern läuft über die Bibliotheksleitung.

Bundesweiter Vorlesetag

Jedes Jahr findet im November der bundesweite Vorlesetag statt. Die Mediothek versucht jedes Jahr prominente Vorleser für diesen Tag zu gewinnen.

Im November 2018 konnte Steffi Lindenberg Ingo Siegner (Kinderbuchautor) als Gast für die 5. Klassen der IGS gewinnen.

Welttag des Buches

Am 23. April feiern Lesebegeisterte in über 100 Ländern den UNESCO-Welttags des Buches. Deutschlandweit veranstalten Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken und Schulen zahlreiche Aktionen.

Die Mediothek der IGS veranstaltet an diesem Tag mit den 5. Klassen eine Rallye durch die Achimer Innenstadt. Ziel ist eine Achimer Buchhandlung, in der die Schüler das Buch „Ich schenk dir eine Geschichte“ von dem/der BuchhändlerIn überreicht bekommen.

Autorenlesungen

Um den SchülerInnen einen Bezug zu Büchern und Autoren zu eröffnen, fanden in der Vergangenheit zahlreiche Autorenlesungen statt. Die Mediothek plant, für die IGS weitere durchzuführen.