Grüne Welle startet durch!

Auftaktveranstaltung des 2. Durchganges in Rotenburg – unsere Grüne Welle der IGS Achim und GS Bierden hat sich nach ihrem Sieg der 1. Challange 2019 in Achim vorgenommen, ihren Titel in diesem Jahr zu verteidigen!

Am vergangenen Freitag reiste die Grüne Welle der IGS Achim nach Rotenburg zur Auftaktveranstaltung der „Energy Challenges“. Die Schülerinnen und Schüler aus dem 6. und 7. Jahrgang der IGS trafen sich dort mit den teilnehmenden Schulen aus Niedersachsen, um sich gegenseitig kennenzulernen. Die Schulen stellten sich und ihre Konzepte zu den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz gegenseitig vor.

Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich über ihre Ideen auszutauschen und sich gegenseitig Tipps zu holen. Sie konnten an verschiedenen Stationen interaktiv tätig werden, indem sie ihre Vorstellungen einer sauberen Welt auf ein großes Plakat malten, so genannte Energie-Fresser bastelten oder aus Tetra-Paks Geldbörsen bastelten.

Ziel des Wettbewerbs ist es, den CO2-Ausstoß an den Schulen zu verringern. Die Schule, die am meisten Einsparungen hat, gewinnt schließlich den Wettbewerb. Im vergangenen Jahr gewann die Grüne Welle, die von Schülerinnen und Schülern der IGS Achim und der Grundschule Bierden im vergangenen Jahr gegründet wurde, diesen Wettbewerb.

Sie konnte den CO2-Ausstoß mit ihren Konzepten im Bereich der Wärmedämmung und mit Hilfe von Energie-Managern um 20 % verringern.

Auf die Grüne Welle kommt in den nächsten Wochen eine herausfordernde Arbeit zu: Es müssen weiterhin Konzepte zur effizienteren Energie-Nutzung erarbeitet werden. Außerdem werden die bedeutenden Themen Nachhaltigkeit und Recycling angegangen.

Im Juni findet das Finale mit Preisverleihung in Rotenburg statt.

Hier der Link zur Auftaktveranstaltung am 7. Februar 2020 in Rotenburg. (Allerdings in Englisch …)

https://northsearegion.eu/2imprezs/news/the-german-2020-2imprezs-kick-off